Der Flughafen München für Kinder

Der Flughafen München ist ein Paradies für Kinder. Den kleinen Passagieren wird es dort bestimmt nie langweilig. Allein im Terminal 2 gibt es einen neuen ca. 50 Quadratmeter großen Spielbereich, in dem sich die „Minis“ vor dem Abflug nochmals austoben können. Die Hauptattraktion dürfte dort ein Flugzeugmodell sein, welches man besteigen kann. Es ist sicherlich nichts für Kinder brav am Check -In -Schalter in der Schlange zu stehen und/oder die Sicherheitskontrolle über sich ergehen zu lassen. Lieber das sechs Meter lange Flugzeug mit einem eigenen Abfluggate und einem eigenen Minitower erkunden. Die Eltern können ihre Kinder übrigens aus dem gegenüberliegenden Restaurant beobachten.

Kinderland

Das Kinderland liegt direkt über McDonalds und erwartet die kleinen Besucher mit einem wirklich tollen Spieleparadies. Neben dem Abenteuerflieger gibt es eine Bastel- und Malecke, das Spiele- und Lesepodest sowie ein eigenes Kinderkino. Dieses Angebot läßt bestimmt jedes Kinderherz höher schlagen. Ein Spielzeugflieger mit Bällebad lädt zum Klettern, Toben und Rutschen ein. Auch eine Nintendo Wii steht für die technisch interessierten Kids bereit. Kuscheltiere, ein separates Schminkstübchen und ein separates Sitzpodest zum Lesen und Spielen wartet auf die kleinen Damen von morgen. Dort läßt es sich gemütlich chillen.

Ferienprogramme

In der ersten Septemberwoche, d.h. vom 2. September bis 9. September werden Kinder zu Künstlern. Verschiedene Techniken werden ausprobiert und die fertigen Werke werden den Eltern dann bei einer Vernissage präsentiert. Das ist aber noch nicht alles. Natürlich werden die Kids aber auch den Flughafen bei einer Rundfahrt kennenlernen. Dort starten und landen jeden Tag 1.000 Flugzeuge und es ist bestimmt ein Riesen-Erlebnis den gigantischen A 380 aus nächster Nähe betrachten zu können.
Die Kinderkunstwoche kostet 150 EUR für fünf Tage. Zehn Kinder können täglich von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr mitmachen. Alter 6 – 10 Jahre. Aber auch außerhalb dieses Workshops ist immer viel los. Jeder der Lust hat, kann zwischen 10.00 und 18.00 Uhr vorbeikommen. Vier Stunden am Tag können die Kids für 10 EUR pro Tag betreut werden. Viele spannende eintägige Workshops lassen keine Langeweile aufkommen. Am 22. August wird zum Beispiel ein eigenes T-Shirt entworfen, am 27.8. werden mit Colorsand sommerliche Bilder gestaltet und am 29.8. können die Kids Schmuckkästchen und Schatztruhen bekleben. Eine Hüpfburg und ein Kettcar-Parcours gibt es an jedem Feriensonntag und zum Abschluss der Ferien findet am 8. September ein großes Kinder- und Familienfest statt.

Kindergeburtstage

In einem separaten Veranstaltungsraum können Kinder gemeinsam mit neun Freunden einen tollen Kindergeburtstag feiern.

Touchscreen Bildschirme für Kinder

Im Besucherzentrum erfahren Kinder von 6 – 9 Jahren kindgerecht aufbereitet, wie ein Flughafen funktioniert. Teenager können sich über Ausbildungsmöglichkeiten, die Gepäckabfertigung, die Feuerwehr und über mögliche spätere Berufe informieren.

Der Flughafen München bietet ein riesiges Angebot für Kinder. Auch die Eltern kommen nicht zu kurz, denn für sie gibt es eine eigene „Eltern-Lounge“ in der sie entspannen, einen Kaffee trinken oder aber auch das kostenlose W-LAN zum Arbeiten nutzen können.

 

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*