MINI statt Vorfeldbus

MINI bietet ab sofort Shuttle-Service für ausgewählte Flüge mit Außenposition am Flughafen München

Wer in den nächsten Tagen am Münchner Flughafen abfliegt, kommt möglicherweise in den Genuss eines ganz besonderen Shuttle-Service: Bei speziellen Flügen mit Außenposition transportiert der Automobilhersteller MINI ausgewählte Passagiere ab sofort vom Gate direkt ans Flugzeug.

Interessierte Fluggäste können sich bei einem MINI-Promotion-Team im Abflugbereich für den außergewöhnlichen und kostenlosen Fahrservice registrieren lassen. Dort erhalten sie auch ihre exklusive MINI-Boardingkarte, die sie statt mit dem Vorfeldbus mit einem MINI zu ihrem Flugzeug bringt. Im Einsatz sind insgesamt drei speziell gebrandete MINI 5-Türer, die im Konvoi auf dem Vorfeld unterwegs sind. Die Aktion läuft bis einschließlich 16. Oktober 2015 und ist auf Terminal 2 beschränkt.

„Der Flughafen ist der perfekte Ort für außergewöhnliche Markeninszenierungen – zum einen wegen des räumlichen Angebots, zum anderen natürlich auch aufgrund der besonderen emotionalen Komponente“, sagt Michael Otremba, Leiter Werbung, Medien und Marketing der Flughafen München GmbH. „Der Shuttle-Service von MINI ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass gut gemachte Promotion sehr viel Spaß machen kann und sowohl für den Konsumenten als auch den Werbetreibenden einen echten Mehrwert bietet.“

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*