Flughafen Transfer

Um per Transfer den Flughafen München, in der international gültigen Abkürzung auch MUC genannt, zu erreichen, gibt es für diejenigen, die aus dem entsprechenden Umland kommen, diverse sinnvolle und empfehlenswerte Möglichkeiten. Wer aus der Region München-West (Augsburg) anreist, kann dabei per Auto oder Bus über die Autobahn 8 kommen, aber auch über die B17 und dann über die A96 bzw. A99 und dabei die Mitfahrzentrale in Anspruch nehmen oder auch entsprechende Anbieter. Zu diesen zählt zum Beispiel der Flughafentransfer Kaulke, Schönberger oder auch der „City-Airport-Bus“ Domberger.

Wer allerdings aus dem Münchener Norden, zum Beispiel aus Ingolstadt kommt, kann dies sehr schnell mit dem stadteigenen Ingolstädter Airport Express X109 bewerkstelligen, selbstverständlich auch die Mitfahrzentrale Ingolstadt oder die verschiedenen Taxianbieter aus Ingolstadt, wie das Gerald Fanderl Taxiunternehmen, die Firma Taxi Buchenau oder aber auch zum Beispiel der Limousinen Service in Augsburg.

Aus dem Münchener Osten wiederum, zum Beispiel aus Mühldorf oder Altötting, gibt es ebenfalls Möglichkeiten seine Anreise und den Transfer zum Flughaben München (MUC) zu planen. Hierzu steht der Mietwagen Lohfink bereit, der einen eigenen Flughafentransfer betreibt, das Taxiunternehmen Fricke, wie auch der Verkehrsbetrieb Isenquelle Maitenbeth aus Maitenbeth oder K & N Taxi GbR aus Freising. Hinzu kommen die Unternehmen Franz Holzner Taxi u. Transporte, G. Knitter Taxi- Mietauto Unternehmen, Eberl Taxi, Hansbauer Taxi oder Dieter Hasenkopf Taxi.

Um aus dem Münchener Süden, aus Rosenheim oder sogar aus dem österreichischen Salzburg den Flughafen München zu erreichen, bietet sich zum Beispiel die INN-TAXI GmbH & Co. KG aus Rosenheim an oder der Kerschbaumer H. Flughafentransfer, ebenfalls aus Rosenheim. Aber auch solche großen Veranstalter und Anbieter, wie das Unternehmen Touristik Partner Oberkofler aus Piesendorf in Österreich, bieten einen Anreise Transfer zum Airport München (MUC) aus Salzburg an. Das Unternehmen iTaxi Travel & Tour aus dem Österreichischen Zell am See bietet diese Transfer-Dienstleistung ebenfalls an.

Selbstverständlich kann auch jeder Flugreisende mit den üblichen öffentlichen Verkehrsmitteln ebenfalls von seinem Standort aus den Flughafen in München erreichen und seine Flugreise dann entsprechend antreten. Freilich ist diese Auswahl unter Umständen beschwerlicher, weil es sich dabei um den nicht persönlichen Massenbetrieb handelt, zu bestimmten Fahrzeiten und ab bestimmten Haltestellen. Andererseits ist dieser Transfer-Weg auch eine Möglichkeit, deutlich preisgünstiger den Münchener Flughafen zu erreichen. Bei einer längeren Reise, die zumeist auch mit entsprechenden Kosten und Investitionen verbunden ist, spielt sicherlich auch die Frage des Preises, welcher mit dem Transfer zum Münchener Flughafen verbunden ist, keine unwichtige Rolle. Insofern ist dies auch ein Punkt, der bei der Planung einer Reise über diesen Flughafen, seine Berücksichtigung finden und ins Kalkül gezogen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*