Flug von München nach Izmir

In gerade einmal zweieinhalb Stunden ist Izmir (ADB), am westlichsten Zipfel der asiatischen Türkei gelegen, vom Flughafen München (MUC) aus mit der Lufthansa oder in Partnerschaft mit Turkish Airlines zu erreichen. Die drittgrößte und eine der wirtschaftskräftigsten Städte der Türkei fasziniert den Besucher vor allem durch die Vielzahl historischer wie geschichtsträchtiger Stätten und einem klaren Bekenntnis zur zeitgemäßen Moderne, in klassisch-orientalischer Interpretation.

Am offensichtlichsten tritt diese Verknüpfung zweier Welten bei einem Besuch des Alsancak-Viertels zutage, einem nahe dem Zentrum gelegenen Bereich, am Golf von Izmir beginnend, über eine lange, einladende Promenade führend und bis zum östlichen Ende des Golfs reichend. Daneben locken Kordonboyu – herrliche Strandpromenaden – und Asansor – ein historisches Relikt – in Zentrumsnähe zum Besuch und Eintauchen in die orientalische Romantik. Faszinierend sind aber auch die Möglichkeiten außerhalb der Stadt, die neben riesigen Geschäftsanlagen vor allem auch mit bekannten Ausgrabungsstätten wie Ephesos locken.