Den richtigen Reisekoffer finden

luggage-933487_640Koffer gibt es seit jeher in den unterschiedlichsten Varianten. Ob diese klein oder groß sind, aus einem weichen oder einem harten Material bestehen und ob diese mit Hilfe eines Reißverschlusses oder eines TSA-Zahlenschlosses ihren Inhalt sicher und trocken aufbewahren, entscheidet man letztendlich als Kunde. Denn selbst hier zählt der eigene Geschmack und die Verwendungsmöglichkeiten. Deshalb sollte man sich vor dem Kofferkauf einige Dinge sehr genau überlegen, damit man keinen Fehlkauf tätigt und lange Zeit Freude am neuen Koffer hat.

Welche Art darf es sein?

Bei Koffern kann man in erster Linie zwischen einem Hartschalenkoffer und einem Weichschalenkoffer unterscheiden. Zudem gibt es die klassischen Reisekoffer und das Gepäck, welches gerne als “Kabinengepäck” bezeichnet wird und von der Größe her so konzipiert ist, dass es als Handgepäck in jedes Flugzeug mitgenommen werden darf.

Koffer vom Profi auf kofferprofi.de

Man sollte also genau überlegen, wofür der Koffer oder das Gepäck benötigt wird. Fliegt man viel, so lohnt es sich, in einen Hartschalenkoffer zu investieren, der robust ist und den Transport im Flugzeug gut übersteht. Reist man mehr mit dem Auto, so kann die Wahl beim Gepäck auch auf einen Weichschalenkoffer fallen, der sich meist leichter im Auto verstauen lässt auch trotz seiner weichen Außenhaut ein hervorragender Reisekoffer ist.

Ebenso sollte man die Größe beim Koffer kaufen niemals außer Betracht lassen. Je größer der Reisekoffer, umso mehr passt hinein. Umso schwerer wird dieser aber auch und man müht sich vielleicht nicht nur beim Transport zu Fuß, sondern bekommt ihn unter Umständen noch nicht einmal in den Kofferraum des Autos. Deshalb immer vor dem Kauf sehr genau überlegen, wie groß die Neuanschaffung werden darf.

Sicherheit geht vor

Doch auch im Bereich der Sicherheit und des Komforts müssen vor dem Kauf des Koffers einige Überlegungen angestellt werden. So sollte das Gepäckstück Rollen haben, um bequem und leicht transportiert zu werden. Solche Gepäckstücke nennt man Trolleys. Bestenfalls haben Trolleys vier Rollen, die an der Längsseite befestigt sind. Sie sollten sehr leichtgängig sein, damit man den Trolley auch leicht ziehen kann.

Ebenso sollte man sich beim Koffer kaufen gut überlegen, ob man in ein Modell mit Reißverschluss oder mit einem TSA-Zahlenschloss investiert. Auf den ersten Blick scheint ein TSA-Zahlenschloss die sicherere Variante zu sein, da bei einem Diebstahl das Schloss nicht so leicht geöffnet werden kann. Doch auch ein Reißverschluss kann im Nachhinein mit einem Schloss gesichert und so vor Diebstahl schützen.

Auf dem Flughafen

Oftmals wird ein Koffer dann benötigt, wenn man verreisen möchte. Gerne mit dem Flugzeug, so wie vom Flughafen München aus. Bedenken Sie bei ihrer Flugreise immer, dass ihr Reisekoffer durch den Transport im Flugzeug etwas verkratzt oder gedrückt werden könnte. Obwohl die Mitarbeiter des Flughafens sehr umsichtig mit den Gepäckstücken umgehen, bleibt dies leider nicht aus. Wählen Sie beim Kofferkauf deshalb immer so ein Kofferstück aus, dass auch einmal schmutzig werden kann und dem man kleine Blessuren nicht auf den ersten Blick ansieht. Und um den Rest kümmern sich die freundlichen Flughafenmitarbeiter – so wie auf dem Flughafen München.

Koffer-Direkt Jubiläum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*