Flughafen München

Der Flughafen “Franz Josef Strauß” liegt 28,5 Kilometer nordöstlich von München im Erdinger Moos, an der A 92, er ist seit 1992 der neue Flugplatz der bayerischen Landeshauptstadt.

Als Folge eines Flugzeugunglücks im Jahr 1960, bei dem ein Flugzeug in der Münchner Innenstadt abstürzte und 52 Menschen tötete, forderte man einen neuen Flugplatz außerhalb der Stadtgrenzen. Im März 1963 gründeten der Freistaat Bayern und die Landeshauptstadt die Oechsle-Kommission um einen geeigneten Standort zu suchen. Viele Rechtsstreitigkeiten zögerten das Vorhaben lange Zeit hinaus. 1973 konnte dann endlich mit konkreten Planungen begonnen werden.
Am dem 11. Mai 1992 wurde der Flugplatz feierlich eingeweiht. Der erste Start, ein Airbus A340 mit dem Namen Franz Josef Strauß, wurde vom damaligen Ministerpräsidenten Max Streibl freigegeben. In der Nacht vom 16. auf den 17. Mai 1992 zog dann der komplette Flugbetrieb von München-Riem zum neuen Flugplatz um.

Seine sehr attraktive Lage und eine hochmoderne Technik machen den Münchner Airport zu einem der größten Drehkreuze Europas. Über 100 Airlines verbindet er mit 230 Zielen in 70 Ländern. Gerade für Lufthansa und Billigflieger wie easyJet  ist er ein wichtiger Knotenpunkt, der Umsteiger Anteil liegt bei 70 %. Im Jahr 2011 belegte der Flughafen MUC, mit 38 Millionen Passagieren, den zweiten Platz in der Rangfolge der meisten Reisenden. Im europäischen Vergleich liegt er auf dem 6. Platz und weltweit auf Rang 26 der meisten Reisenden. Fluggästen stehen das Terminal 2, für Flüge von Lufthansa und Star Alliance und das Terminal 1 für alle weiteren Flüge zur Verfügung, das GAT ist für die Abfertigung von Privatflugzeugen.
Die Flugzeuge der Fluggesellschaften Lufthansa, Star Alliance, deren Partnerfluggesellschaften, wie beispielsweise Qatar Airways, PrivatAir oder regionale Gesellschaften wie Croatia Airlines, CarpatairvCirrus Airlines oder auch Adria Airways werden an den Terminals abgefertigt. Wer mit dem Billigflieger in den Urlaub reist, ist meist mit Gesellschaften wie Air Berlin oder easyJet unterwegs.

Das München Airport Center ist das Einkaufs-, Dienstleistungs- und Bürozentrum am Flugplatz. Es liegt zwischen Terminal 2 und dem Zentralbereich, somit ist es für alle Reisenden gut erreichbar. Neben vielen Boutiquen, Shops und Restaurants gibt es ein Ärztezentrum sowie Büroflächen und mit der municon ein Kongresszentrum. Erreichbar ist der Airport im Nahverkehrsbereich über zahlreiche Buslinien, der Bahnhof liegt direkt vor dem Airport Center. Die S-Bahn Linie 8 fährt meist im 40-Minuten-Takt zum Flughafen MUC. Für PKW stehen fünf Parkhäuser und sechs Tiefgaragen zur Verfügung. Es gibt 30.000 Stellplätze, davon sind 16.500 überdacht. Spezielle Angebote wie das Valet Parking, “Park, Sleep & Fly” und das Sicherheitsparken sind zusätzlich, gegen Gebühr erhältlich. Zahlreiche Taxen der Isar Funkzentrale, ob Limousine, Kombi oder Kleinbus stehen bereit.

Mit Reiselust in den Urlaub fliegen oder einfach Riesenvögel bei Start und Landung erleben, der Airport München ist immer ein Erlebnis!

Traumurlaub günstig buchen bei ab-in-den-urlaub.de