Iberia

Die in Madrid ansässige Fluggesellschaft Iberia gehört zur Gruppe der international tätigen Airlines. Seit dem Zusammenschluss mit der britischen Fluggesellschaft British Airways gilt Iberia als die drittgrößte Fluggesellschaft im europäischen Raum. Neben zahlreichen europäischen Flugzielen bieten die Spanier auch Flüge nach Südamerika, Amerika sowie nach Dubai an. Seit über 80 Jahren ist die Fluggesellschaft in den Bereichen des Personentransports, Frachttransports, der Wartung von Flugzeugen sowie der Passagier- und Frachtabfertigung auf Flughäfen tätig. Das börsendotierte Unternehmen nimmt viel Einfluss auf soziale Projekte, unter anderem setzt sich die Fluggesellschaft für die bessere Integration körperlich und geistig behinderter Menschen ein.

Mit einer Flotte von 149 Flugzeugen und Flughafenschaltern in 43 Ländern übt Iberia großen Einfluss auf das tägliche Passagiergeschehen aus. Täglich führt das Unternehmen weltweit bis zu 600 Flüge durch, die mithilfe der 20.000 angestellten Mitarbeiter ermöglicht werden. Die Flugzeugflotte besteht aus Modellen der Firma Airbus. Neben dem doppelstöckigen Modell Airbus A-320 starten beispielsweise am Flughafen München täglich die Modelle A-319, A-340/300 und 600. Iberia fliegt in Deutschland täglich von den größten Flughäfen ab und bietet somit auch Passagieren am Flughafen München die Möglichkeit, einen komfortablen Flug zu der Wunschdestination zu erwerben.

Die weltweite Abkürzung, auch als IATA-Code bezeichnet, lautet IB. Diese Buchstabenkombination kennzeichnet die Fluggesellschaft auf den Abflugtafeln sowie auf den Flugtickets. Am Flughafen München unterhält die Fluggesellschaft eine Niederlassung im Terminal 1, Abflugbereich D. Dieser Bereich liegt auf der Ebene 04, die bequem über die Rolltreppen und Rollwege erreicht werden kann. Zurzeit bietet die Airline in München noch nicht die Möglichkeit, das Reisegepäck bereits am Vorabend aufzugeben. Jedoch ist ein Online-Einchecken jederzeit möglich, sodass sich die Wartezeit in MUC am Abflugtag deutlich verringert. Bei Fragen stehen die Mitarbeiter der Fluggesellschaft jederzeit telefonisch in mehreren Sprachen zur Verfügung.

Vom Flughafen München aus können Passagiere neben zahlreichen europäischen Flugzielen auch Ziele in Übersee mit Iberia erreichen. Dank des Zusammenschlusses mit British Airways unterhält die Fluggesellschaft zahlreiche Standorte in den Vereinigten Staaten. So erreichen Reisende beispielsweise Washington DC mit nur einer Zwischenlandung in London in knapp 12 Stunden. Auch New York, Los Angeles und natürlich die beliebten südamerikanischen Reiseziele Sao Paulo und Santiago de Chile werden über die spanische Airline vom Terminal 1 aus angeboten. Wer sich genauer über das Angebot der täglichen Linien- und Charterflüge von München aus informieren möchte, kann die aktuellen Flugpläne in verschiedenen Versionen herunterladen. Unter anderem ist auch ein Flugplan für Smartphones erhältlich. Die mit dem Kürzel IB versehenen Flüge des Flugplans MUC kennzeichnen spanische Maschinen. BA steht für die britische Schwesterfirma.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*